Veranstaltungen

7. Dezember 2019, Samstag, ab 11:00 Uhr
Besuch des Museums Pfalzgalerie in Kaiserslautern

Der Kulturverein Sippersfeld lädt zum Besuch des Museums Pfalzgalerie in Kaiserslautern (MPK) ein.
Gestartet wird um 11 Uhr mittels Fahrgemeinschaften. In der Zeit von 11.30 bis ca. 13.30 Uhr erfolgt der Besuch der Ausstellung „Wald(t)räume“ von Eva Jospin. Die 1975 in Paris geborene Künstlerin stellt erstmals in Deutschland großformatige Wandreliefs und Skulpturen aus Karton, Zeichnungen und Rollbilder aus. Darüber hinaus können auch weitere Ausstellungsbereiche des Museums besucht werden.

Die Kosten für den Besuch und eine besondere Führung betragen 5 Euro. Interessierte werden gebeten sich anzumelden bei Helga Kolb, Am Rechweg 28, Telefon 06357-888 0737


7. Dezember 2019, Samstag, 18:00 Uhr
Protestantische Kirche Sippersfeld

In der oft stressigen Vorweihnachtszeit lädt der Kulturverein ein zum abendlichen Abschalten bei träumerischen Melodien von Max Reger, Jules Massenet und Peter Tschaikowsky. Weiter-hin kommen bekannte Weihnachtslieder zu Gehör und können gern vom Publikum mitgesungen werden.
Auf dem Programm stehen auch bekannte Ohrwürmer wie die „Träumerei“ von Robert Schumann, die „Petersburger Schlittenfahrt“ von Richard Eilenberg sowie die Klaviermusik zu dem Weihnachtsfilm „Drei Nüsse für Aschenbrödel“.
Einen besonderen Auftritt werden zwei junge Musiktalente aus Sippersfeld haben: Tessa Raimund (Violine) und Lysann Reimund (Klavier), neun und elf Jahre jung, werden Auszüge aus ihrem Jugend-Musizier-Wett-bewerbsprogramm vorstellen.

Es wirken mit:
* Dr. Jessica Riemer, Völklingen, Klavier und Violine
* Sora Dietzinger, Mannheim, Klavier
* Laudamus-Gesangsquartett aus St. Wendel: Diana und Patrick Rasch, Christa Freisberg, Bernd Decker
* Tessa und Lysann Reimund, Sippersfeld. Violine und Klavier

Der Eintritt ist ist frei, Spenden sind willkommen.

Arrangement und Leitung. Dr. Jessica Riemer


16. November 2019, Samstag, 19:00 Uhr (Terminänderung)
Bauerncafé zum Fruchtspeicher, Hinterborn 2, 67729 Sippersfeld

Sängerin Margit Engel, Multivokalist Siegmar Winter, Akkordeonist Ernst Degen, Götz Hach mit Cajón und Ukulele

Melodien die jeder kennt

Vis-à-Vis tourt durch Europa, mit Musik aus unseren europäischen Nachbarländern. Margit Engel mit ihrer wunderbaren, unverwechselbaren Stimme und ihren versierten, musikalischen Begleitern präsentiert ein kontrastreiches Programm mit beliebten Hits. Zu hören sind unter anderem auch Lieder wie Amsterdam, Azzuro, Moskau um Mitternacht, Aan de Amsterdamer Gachten, ein Tag in Berlin.

Ein Abend, der schöne Erinnerungen wachruft und zum Träumen einlädt, mitunter auch zum Mitsingen und Tanzen.

10 Euro im Vorverkauf bei der Sparkasse und der Bäckerei Dautermann in Sippersfeld sowie telefonisch unter 06357-97013, Mitglieder 8 Euro, Abendkasse 12 Euro.
Die Teilnehmerzahl ist im Bauerncafé begrenzt. Es gilt daher die Reihenfolge der Anmeldungen!





20. September 2019, Freitag
– Markttag der Grundschule mit KVS



15. bis 16. September 2019, Kerwesonntag und Kerwemontag, 13 bis 18 Uhr
Haus der Vereine, Hauptstr. 26, 67729 Sippersfeld

Fotoausstellung „Vergangenes – nicht vergessen“

Norbert Dech und Walfried Herrmann haben mit Unterstützung von Petra Krehbiel in mühevoller Arbeit eine umfangreiche Fotoausstellung geschaffen, die in ihrer Art sicher einmalig ist.
Es wurden viele „alte“ Sippersfelder Fotografien gesammelt, vergrößert und für die Ausstellung aufgearbeitet.



12. September 2019, Donnerstag, 19:00
, Einlass ab 18:00
Haus der Vereine, Hauptstr. 26, 67729 Sippersfeld
Vernissage

Zu einer Vernissage unter Mitwirkung des „Trios Infernal“* lädt der Kulturverein herzlich ein: Mit dem vielsagenden Motto
„Vergangenes – nicht vergessen“
haben Norbert Dech und Walfried Herrmann mit Unterstützung von Petra Krehbiel in mühevoller Arbeit eine umfangreiche Fotoausstellung geschaffen, die in ihrer Art sicher einmalig ist.
Es wurden viele „alte“ Sippersfelder Fotografien gesammelt, vergrößert und für die Ausstellung aufgearbeitet. Zugleich wurde die Zustimmung der Bildbesitzer zur Veröffentlichung eingeholt, um den Bestimmungen des Datenschutzes zu entsprechen.
Die Vernissage, die wie immer auch einen musikalischen Part beinhaltet und mit einem Imbiss und Umtrunk verbunden ist, öffnet bereits um 18.00 Uhr, damit ausreichend Zeit für das Betrachten der vielen Bilder zur Verfügung
steht.

Trio Infernal:
Peter Glanzmann, Pianoforte,
Wolfgang Blankenburg, Kontrabass,
Patrick Schwehm, Saxophon, Klarinette



22. bis 25. August 2019, Donnerstag bis Sonntag
4-Tagesfahrt ins nordhessischeBergland

Ziel ist das nordhessische Bergland, ein waldreiches von breiten Tälern durchzogenes Berg- und Hügelland, durch das die Flüsse Fulda, Werra, Schwalm und Nidda fließen.
Besucht werden die schönsten Städte dieser Region wie Alsfeld, Fritzlar, Rotenburg an der Fulda, Melsungen und Homberg/Efze. Auf dem Programm stehen auch eine Schiffsrundfahrt auf dem zweitgrößten Stausee Deutschlands, dem Edersee sowie eine Floßfahrt auf der Fulda. Auf der Rückreise wir noch das Schloss Weilburg besucht, zu dessen Herrschaftsgebiet auch einmal Sippersfeld gehörte. Quartier ist das familiengeführte ***-Sterne-Superior Hotel Sonneck in Knüllwald Rengshausen.
Der Gesamtpreis pro Person beträgt 290,00 € im DZ und 320,00 € im EZ und beinhaltet: Hin und Rückfahrt im modernen Reisebus, alle Ausflugsfahrten, Führungen, Eintrittsgelder, sowie die Kosten für die Schifffahrt und die Floßfahrt sowie 3 Übernachtungen mit Halbpension.
Es sind nur noch wenige Plätze frei.
Anmeldung bei bei: Walfried Herrmann, Tel.: 06357-7335 / Mail: walfried.herrmann@t-online.de oder Norbert Dech, Tel.: 06357-7129 / Mail: norbert.dech@web.de .



18. August 2019, Sonntag, 14:00 bis 16:30 Uhr

Die Neuen Wandermusikanten auf dem Deutsch-französischen Biosphären-Bauernmarkt

„Handgemacht und mundgeblasen“ lautet das Motto der Neuen Wandermusikanten auf dem Bauernmarkt. Denn die Musik der talentierten Zwillingsbrüder Roland und Bernhard Vanecek und ihrer Truppe kommt ganz ohne Strom aus: Musik einmal ganz anders, spontan, ursprünglich, multikulturell, mitreißend.

Der Kulturverein Sippersfeld hat es möglich gemacht:
Als klassische „Marching Brass Band“ – was so viel heißt wie „marschierende Blechbläser“, spazieren die Musikanten zwischen 14.00 und 16.30 Uhr über den Bauernmarkt, machen Station an einzelnen Ständen und defilieren durch die Reihen des Publikums.



15. Juni 2019, Samstag, um 19 Uhr
Retzbergweiher bei Sippersfeld
Wassermusik am Weiher: „Stuttgarter Saloniker“

Am Ufer über dem Wasser verwandeln die Stuttgarter Saloniker den Weiher in eine Konzertarena, ganz im Stil der großen Klassik Open Airs.

PATRICK SIBEN und seine vielseitigen STUTTGARTER SALONIKER spielen Wassermusiken aus drei Jahrhunderten, Barcarolen und Gondellieder vom Barock bis zur Moderne. Die Seerosen blühen, die Enten gleiten über den See und am lauen Sommerabend beschwören die Musiker die Geister und verführen das Publikum in eine märchenhafte Welt.
Der stimmungsvolle Konzertreigen, unterbrochen durch eine Pause, wird von dem Kapellmeister Patrick Siben launig und unterhaltend kommentiert. Und wenn auch auf dem Weiher wahrscheinlich kein Schwan zu sehen ist, zum Schluss setzt der Schwanensee von Peter Tschaikowski einen glanzvollen Abschluss.
14 Euro im Vorverkauf bei der Sparkasse und der Bäckerei Dautermann in Sippersfeld und an der Retzberghütte während der Öffnungszeiten sowie telefonisch jederzeit unter der Telefon-Nr. 06357-97013.
Mitglieder im Vorverkauf 12 Euro; Abendkasse 17 Euro.

Parkplätze sind ausreichend vorhanden; für Gehbehinderte besteht ausnahmsweise eine geregelte Zufahrt bis vor Ort. Bitte die Anweisungen der Feuerwehr und KVS-Organisatoren beachten!
Freie Platzauswahl im Tribünenrund. Zu- und Abgang sowie Teilnahme auf eigene Verantwortung.
Die Retzberghütte ist bewirtschaftet; es gibt auch einen Getränkestand im Freien.


26. Mai 2019, Sonntag, In der Zeit von 13 bis 17 Uhr
Offene Gärten in Sippersfeld und Breunigweiler

Zehn Gartenbesitzer öffnen ihre Tore und geben ihre Gärten zu Besichtigung frei.
Die Gartenbesitzer haben sich eine Überschrift für ihre Gärten ausgedacht, das Ihre Anlagen beschreiben soll. Sie freuen sich auf ihren Besuch und auf einen intensiven Gedankenaustausch.
Es erwartet Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Ideen für die Gestaltung von Gartenanlagen. Der naturnahe Bauerngarten ist ebenso zu besichtigen, wie ein Garten der Erinnerungen an Gärten in der Toscana wach werden lässt. In manchen Gärten haben Skulpturen eine tragende Rollen, in anderen das Einwirken auf die Sinne. Allen gemeinsam ist die Oase in der Natur in der Nähe des Hauses.
Bringen Sie etwas Zeit mit und lassen Sie sich überraschen.
Die Reihenfolge, wie Sie die Gärten besichtigen, bleibt Ihnen überlassen.
Sie haben die Wahl am Wahl-Sonntag:


05.05.Mai, Sonntag, 17:00 Uhr
Katholische Kirche, Letzthalde (Hauptstr. 91), 67729 Sipperesfeld
Frühlingskonert
unter dem Motto
„Frühlingsträume“

Es wirken mit:
Dr. Jessica Riemer, Klavier, Violine
Jürgen Kölsch, Klavier
Sora Dietzinger, Klavier
Maria Epifanova, Klavier, Gesang
Das Laudamus-Terzett mit
Diana Rasch (Sopran),
Patrick Rasch (Tenor) und
Bernd Decker (Bass)
Zwei ganz junge Musikschülerinnen aus Sippersfeld,
Violine u. Klavier
Gesamtleitung: Dr. Jessica Riemer

Eintritt: Erwachsene 10 Euro,
Kinder sind frei, Mitglieder 8 Euro.
Kein Vorverkauf.

Sora Dietzinger, Jessica Riemer und Jürgen Kölsch spielen Charakterstücke, welche die Jahreszeit Frühling mit ihrer Vielfalt an Blumen, Insekten und Vögeln vorstellen. Auf dem Programm stehen u.a. für Violine und Klavier ein Satz von Ludwig van Beethovens berühmter „Frühlingssonate“, „Zigeunerweisen“ von Pablo de Sarasate, für Klavier die „Bienen-Etüde“ von Frederic Chopin und die „Träumerei“ von Robert Schumann. Auf dem Klavier werden vierhändig einige ungarische Tänze von Johannes Brahms, die ital.
Polka von Sergej Rachmaninoff und „Jardin de Dolly“ von Gabriel Fauré präsentiert. Auch ein Klavierwerk von Jessica Riemer mit dem Titel „Vogel der Wahr-heit“, das mit einem Kompositionspreis ausgezeichnet wurde, kommt zu Gehör.
Das Laudamus-Terzett stellt u. a. Werke von Mendelssohn-Bartholdy und Robert Schumann im Ensemble wie auch solistisch vor. Die erst 15- jährige Maria Epifanova, die 2018 mit einem ersten Preis beim Wettbewerb „Talente der Region“ ausgezeichnet wurde, ergänzt das Programm mit virtuosen Arien von Georg Friedrich Händel (Rinaldo); W. A: Mozart (Zauberflöte) und Vincenzo Bellini (Romeo und Julia).
Erstmals sind zwei junge Talente aus Sippersfeld zu hören: Tessa und Lysann Reimund sind neun und zehn Jahre alt und erhalten seit zwei Jahren Unterricht in Geige / Klavier.




21. März 2019, Donnerstag, 20:00 Uhr
Dorfgemeischaftshalle, Sportplatzstr. 5, 67729 Sippersfeld
Eine Zeitreise
mit Jürgen Keddigkeit M.A. vom Institut für Pfälzische Geschichte und Volkskunde


Was war in diesen tausend Jahren in, um und außerhalb von Sippersfeld?
Was hat in dieser Zeit in Sippersfeld seine Spuren hinterlassen?
Ein lebendiger, anschaulicher Vortrag in verständlicher Sprache von einem fachkundigen Geschichtswissenschaftler.

Die Veranstaltung ist eintrittsfrei.



15. März 2019, Freitag, 16:30 bis 17:30
Haus der Vereine, Hauptstr. 26, 67729 Sippersfeld
Eigene Karten basteln und / oder ein Windlicht gestalten

(mit professioneller Stanzmaschine)
Eine Veranstaltung in Zusammnearbeit mit „Connys Bastestube„.
Die Unkostenbeteiligung beträgt 2 €, Mitglieder zahlen 1 €.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen steht Conny Heiler für Auskünfte gern zur Verfügung:
Sippersfeld, Querstr. 10, Telefon: 06357-5804



13. März 2019, Mittwoch 
– DEKO im Frühling mit Laden „Blütenzauber“, Haus der Vereine



28. Februar 2019, Donnerstag, 20:00 Uhr
Bauerncafé zum Fruchtspeicher, Hinterborn 2, 67729 Sippersfeld



21. Februar 2019, Donnerstag, 19:00 bis 21:00
Haus der Vereine, Hauptstr. 26, 67729 Sippersfeld



08. Februar 2019, Freitag
Dorfgemeischaftshalle, Sportplatzstr. 5, 67729 Sippersfeld
Zirkus Pepperoni: Einrad-Workshop



26 Januar 2019, Samstag, 18:00 Uhr
Dorfgemeischaftshalle, Sportplatzstr. 5, 67729 Sippersfeld
Mitgliederversammlung mit Vereinsessen



18. Januar 2019, Freitag
Haus der Vereine, Hauptstr. 26, 67729 Sippersfeld
Fürs kleine Wehwehchen: Kirschkernkissen nähen,
für Kinder ab 8 Jahre



05. Januar 2019, Samstag, 19:00 Uhr

Dorfgemeischaftshalle, Sportplatzstr. 5, 67729 Sippersfeld
Neujahrskonzert mit dem Ditzner Twintett

Kirchheimbolanden: Kultur Regional

Von Joerg Schifferstein

Erwin Ditzner am Schlagzeug und die Zwillinge Roland (links) und Bernhard Vanecek mussten dem begeisterten Publikum versprechen, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Erwin Ditzner am Schlagzeug und die Zwillinge Roland (links) und Bernhard Vanecek mussten dem begeisterten Publikum versprechen, im nächsten Jahr wieder zu kommen. ( Foto: J. Hoffmann)

«SIPPERSFELD.»Grandiose Musiker, expressive und experimentelle Klänge, ein großartig aufgelegtes Publikum: Beim Neujahrskonzert des Ditzner-Twintetts in Sippersfeld am Samstag stimmten alle nötigen Komponenten für einen besonderen Konzertabend. Donnernder Applaus, mehrere Zugaben, das Publikum war aus dem Häuschen von dem, was Bernhard (Posaune) und Roland (Tuba, Keyboard) Vanecek gemeinsam mit Schlagzeuger Erwin Ditzner in der Dorfgemeinschaftshalle boten…

Den ganzen Artikel in der Rheinpfalz lesen …